Franz Wieland
Geboren in Köln, arbeitet als freischaffender Künstler in Köln

1980 - 1985 Grafik, Freie Malerei, Privatstudium in Köln bei Peter Reiche
(Meisterschüler bei Max Kaus, an der Hochschule für Bildende Kunst in Berlin)
1997 Freie Malerei, Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg
bei Prof. Adolf Frohner, Wien
1986 Mitglied des BBK Köln


Auszug aus dem Ausstellungsverzeichnis:

2012 Kunsthaus KILO - Lohmar, Rhein-Sieg-Kreis
2011 Potential, Slack Space, First Site - Colchester, England
2010 Kreismuseum Blankenheim
2009 Technologiepark - Moizfeld, Rh.-Berg.-Kreis
2008 Große Kunstausstellung - Halle an der Saale
2007 Kreismuseum Blankenheim
2006 Kreismuseum Blankenheim
2005 Atelier-Galerie die Werkstatt, Siegburg
2004 Parc Departemental de l' Abbaye, Frankreich
2003 Galeria Offizyna, Stettin (Polen)
2002 Zeitgenössische Kunst in der Kirche, Köln
2001 Galerie Het Roederhaus, Goedereede (NL)
2000 Kreismuseum Blankenheim
1999 Kunstverein Köln r.R.e.V.
1998 Kunstverein Halle an der Saale
1997 Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
1996 Stadt-Galerie (Canalettohaus), Pirna (Dresden)
1995 Kulturbunker Köln
1994 Zeitgenössische Kunst in der Kirche, Köln
1993 Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
1992 Kunstpreis der Stadt Kirn
1991 Museum der Stadt Boppard
1984 Kunstpreis der Stadt Köln-Hürth